Cassis-Rouladen

Cassis-Rouladen

Die Roulade erhält ihr tolles Aussehen durch den Cassissaft, der sich ebenso mit Quark gemischt im Buiskuitteig befindet!
 
einfache Zubereitungeinfache Zubereitung
ca. 25Min.ca. 25Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

1.5 dl Cassissaft (Biotta)
50 g Zucker
2 Eier
1 Vanillestängel, längs aufgeschnitten, nur ausgekratzte Samen
1 Prise Salz
50 g Mehl
1 dl Vollrahm
150 g Halbfettquark
1 EL Puderzucker
Und so wirds gemacht:
1 Blech in der unteren Hälfte des Ofens einschieben, Ofen auf 200 Grad vorheizen.
2 Cassissaft aufkochen. Hitze reduzieren, auf ca. 3 EL einkochen, etwas abkühlen.
3 Biskuitteig: Zucker, Eier, Vanillesamen und Salz in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 2 Min. rühren, bis die Masse schaumig ist.
4 Mehl dazusieben, mit dem Gummischaber daruntermischen. Von der Biskuitmasse 3 EL in eine Tasse geben, 1 EL eingekochten Cassissaft beigeben, mischen. Mit Hilfe eines TLs die Cassismasse tupfenweise auf die vorbereiteten Formen verteilen, die Tupfen mit einem Holzspiesschens zu Sternen ziehen. Helle Masse darauf verteilen, mit dem Spachtel ausstreichen, auf das vorgeheizte Blech le-gen, sofort backen.
5 Backen: ca. 5 Min. Blech herausnehmen, etwas abkühlen, Formen auf die Arbeitsfläche legen, sofort mit dem umgedrehten Blech zudecken, auskühlen.
6 Rahm mit dem restlichen Cassissaft, dem Quark und dem Puderzucker steif schlagen, auf den Biskuits verteilen, Biskuits halbieren, satt aufrollen.
Form: 
Für 8 Mini-Rouladen

Service

Nährwert pro Stück:
  • 143 kcal
  • 7 g
  • Kh 16 g
  • 4 g

Kundenbewertung für dieses Rezept