Kichererbsenfladen mit Lammspiessli

Kichererbsenfladen mit Lammspiessli

Teigfladen aus aller Welt.

Vor- und zubereiten: ca. 50 Min.
Quellen lassen: ca. 1 Std.

Und so wirds gemacht:

  • Kichererbsenmehl, Zitronenschale und Salz in eine Schüssel geben. Wasser und Öl unter Rühren beigeben, zu einem glatten Teig verrühren. Zugedeckt ca. 1 Std. quellen lassen.
  • Wenig Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. So viel Teig in die Pfanne geben, dass der Boden überzogen ist. Hitze reduzieren. Ist die Unterseite gebacken, und löst sie sich von selbst, Fladen wenden, fertig backen, warm stellen. Mit dem restlichen Teig gleich verfahren.
  • Lammnierstücke längs vierteln, wellenförmig an die Spiesschen stecken. Wenig Öl in derselben Pfanne heiss werden lassen. Spiessli portionenweise beidseitig je ca. 2 Min. braten, herausnehmen. Dukkah und Fleur de Sel darüberstreuen.
  • Joghurt und alle Zutaten bis und mit Salz mischen, auf die Fladen verteilen. Spiessli und Peppadews darauf verteilen.
Nährwert pro Portion:
kcal
631
F
32g
Kh
47g
E
38g

Zusatzinformationen

  • Menge: Ergibt 8 Fladen
  • Hinweise: Kichererbsenmehl ist in Reformhäusern erhältlich. Dukkah ist eine afrikanischorientalische Nuss-Gewürz-Mischung, es ist in grösseren Coop Supermärkten erhältlich. Ersatz: Curry.

Bewertungen

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte