Falafel

Falafel

Geniessen Sie diesen Streetfood-Klassiker in den eigenen vier Wänden, denn selbst gemacht aus frisch gekochten Kichererbsen schmeckt er am allerbesten.

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
Quellen lassen: ca. 12 Std.
vegetarisch

Und so wirds gemacht:

  • Kichererbsen in eine Schüssel geben, kaltes Wasser darübergiessen, zugedeckt ca. 12 Std. oder über Nacht quellen lassen. Kichererbsen abtropfen, ab­spülen, im siedenden Wasser ca. 30 Min. weich köcheln, abtropfen.
  • Von der Zitrone Schale abreiben, beiseite stellen, Saft auspressen. Zwiebel und Knoblauch schälen, grob schneiden, mit 1 EL Zitronen­saft, Öl und den Kichererbsen pürieren.
  • Petersilie grob schneiden, mit der beiseite gestellten Zitronen­schale, Kichererbsenmehl, Backpulver, Kreuzkümmel, Paprika und Salz unter die Kichererbsenmasse mischen. Masse mit nas-

    sen Händen zu ca. 16 baumnussgrossen Kugeln formen.

  • Frittieren: Ofen auf 60 Grad vorheizen.

    Brattopf bis Höhe mit Öl fül­len, auf ca. 180 Grad erhitzen. Kugeln portionenweise mit einer Schaumkelle hinein­geben, rundum ca. 1½ Min. frittieren. Her­ausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen. Falafel im leicht geöffneten Ofen warm stellen.

  • Aceto, Öl und Joghurt verrühren, würzen. Salat mit etwas Sauce mischen, mit den Falafeln und der restlichen Sauce anrichten.
Nährwert pro Portion (1/4):
kcal
395
F
27g
Kh
24g
E
10g

Zusatzinformationen

  • Vorspeise für 4 Personen oder Hauptgericht für 2 Personen
  • Ergibt ca. 16 Stück

Bewertungen

    Zu diesem Rezept passt:

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte