Balsamico-Rindsragout

Balsamico-Rindsragout

Ein Prachtstück für Gäste. Dieses Rindsragout ist so fein, dass man hineintauchen möchte. Dazu passen Pappardelle oder Bramata.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Schmoren: ca. 135 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Ofen auf 200 Grad vorheizen.

    Rüebli, Zwiebeln und Knoblauch schälen, in gleich grosse Stücke schneiden.

  • Wenig Öl im Brattopf heiss werden lassen. Fleisch portionenweise je ca. 5 Min. anbraten. Herausnehmen, würzen, mit Mehl bestäuben.
  • Hitze reduzieren, Bratfett auftupfen, evtl. wenig Öl beigeben. Rüebli, Zwiebeln und Knoblauch ca. 5 Min. andämpfen.
  • Tomatenpüree kurz mitdämpfen. Aceto und Wein dazugiessen, auf die Hälfte einkochen.
  • Nelken, Lorbeerblätter und Honig beigeben, Fond und Wasser dazugiessen, aufkochen. Hitze reduzieren, Fleisch mit dem entstandenen Saft wieder beigeben.

    Schmoren: zugedeckt ca. 2¼ Std. in der unteren Hälfte des Ofens.

Nährwert pro Portion (1/4):
kcal
399
F
10g
Kh
26g
E
46g

Zusatzinformationen

  • Tipp: Statt Kalbsfond können Sie auch Fleischbouillon verwenden.
  • Lässt sich vorbereiten: Bereiten Sie das Ragout ruhig schon am Vortag zu, aufgewärmt schmeckt es noch besser.

Bewertungen

Bewertungen ansehen

    Zu diesem Rezept passt:

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte