Momos (tibetische Teigtaschen)

Momos (tibetische Teigtaschen)

Dieser Streetfood-Renner schmeckt einfach jedem. Ob mit Hackfleisch oder Tofu gefüllt – unser Schritt-für-Schritt-Rezept gelingt garantiert.

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Mehl und Wasser mischen, zu einem geschmeidigen, glatten Teig kneten, zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 20 Min. quellen lassen.
  • Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Hackfleisch ca. 2 Min. braten, in eine Schüssel geben, etwas abkühlen. Ei schälen, grob hacken, beigeben. Ingwer schälen, fein dazureiben, mit der Sojasauce und dem Aceto unter das Hackfleisch mischen.
  • Teig zu einer Rolle von ca. 30 cm Länge formen. Rolle in 16 gleich grosse Stücke schneiden. Teigstücke auf wenig Mehl zu Rondellen von je ca. 10 cm Ø auswallen.
  • Je ca. 1 EL Füllung auf die Mitte der Teigstücke geben, eine Teighälfte über die Füllung legen, andrücken. Mit Daumen und Zeigefinger die Teigränder zusammendrücken.
  • Momos in die Bambuskörbchen stellen. Eine Pfanne ca. 2 cm hoch mit Wasser füllen, Wasser aufkochen, Hitze reduzieren. Körbchen mit den Momos hineinstellen, zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. dämpfen. Position der Körbchen wechseln, das untere kommt nach oben, das obere nach unten, ca. 5 Min. fertig dämpfen.
  • Sojasauce, Aceto und Honig verrühren. Ingwer schälen, dazureiben, Sauce zu den Momos servieren.
Nährwert pro Portion (1/4):
kcal
331
F
14g
Kh
32g
E
20g

Zusatzinformationen

  • Für zwei Bambuskörbchen von je ca. 22 cm Ø, mit Backpapier belegt
  • Ergibt 16 Stück
  • Vegi-Tipp: Statt Hackfleisch können Sie auch fein gehackten, geräucherten Tofu verwenden oder Plant Based Gehacktes (Green Mountain).
  • Momos sind gedämpfte tibetische Teigtaschen. Traditionell werden sie mit Yakfleisch gefüllt, es gibt aber auch vegetarische Varianten. In Tibet sind sie ein Festessen, das gemeinsam mit der Familie zubereitet wird.
  • Anstelle der Bambuskörbchen können Sie auch ein gewöhnliches Dämpfkörbchen verwenden und portionenweise arbeiten. Belegen Sie das Körbchen mit Backpapier, damit die Momos nicht daran kleben. Oder die Momos auf einem mit Back­papier belegten Lochblech bei 100 Grad im Dampfgarer garen.
  • Die Momos schmecken frisch am besten.

Bewertungen

Bewertungen ansehen

    Zu diesem Rezept passt:

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte