Bouillon mit Käsetoast

Bouillon mit Käsetoast

Bouillon mit Käsetoast - nur mit ganz frischen Eiern zubereiten!
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Bouillon

1 Wurzelpetersilie, mit Kraut (siehe Hinweise)
1 Liter Wasser
3 Frühlingszwiebeln, mit dem Grün, in Ringen
1 Stängel Zitronengras, fein geschnitten, oder 1/2 Zitrone, nur dünn abgeschälte Schale, in feinen Streifen
Salz, nach Bedarf
Und so wirds gemacht:
Das Kraut der Wurzelpetersilie beiseite legen, Wurzel in Würfeli schneiden. Mit den restlichen Zutaten aufkochen, zugedeckt ca. 30 Min. köcheln, absieben, zurück in die Pfanne geben, salzen.

Einlage

1 Dose gehackte Tomaten (ca. 230 g), abgetropft
100 g geriebener Sbrinz
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
1 kleine Baguette (ca. 200 g), in 8 Scheiben, getoastet
4 sehr frische Eigelbe (siehe Hinweise)
Und so wirds gemacht:
Petersilienkraut fein hacken, mit Tomaten und Sbrinz mischen, würzen. Baguette-Scheiben auf einer Seite damit bestreichen, in vorgewärmte Suppenteller legen. Eigelbe daneben anrichten.
Servieren: 
Bouillon nochmals aufkochen, in die Teller giessen, sofort servieren.
Hinweise 
– Wurzelpetersilie kann auf dem Gemüsemarkt gekauft werden. – Eier dürfen nicht älter als 1 Woche sein.
Tipps 
–Wurzelpetersilie durch glattblätterige Petersilie ersetzen, die Stiele für die Bouillon, die Blättchen für die Einlage verwenden. – Statt Bouillon selber zuzubereiten, 2 Würfel Gemüsebouillon verwenden.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept