Gedeckter Apfelkuchen

Gedeckter Apfelkuchen

Gedeckter Apfelkuchen - Korinthen dürfen darin keinesfalls fehlen!
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Quarkteig

250 g Mehl
0.25 TL Salz
3 EL Zucker
75 g Butter, kalt, in Stücken
150 g Rahmquark
Und so wirds gemacht:
Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel mischen. Butter beifügen, mit den Händen leicht mit dem Mehl verreiben, bis die Masse gleichmässig krümelig ist. Quark zugeben, zu einem weichen Teig zusammenfügen, nicht kneten. Ein Drittel des Teiges für den Deckel auf Blechgrösse rund auswallen, in Backpapier rollen, kühl stellen. Restlichen Teig ca. 4cm grösser als das Backblech rund auswallen, ins gefettete Blech legen, mit einer Gabel dicht einstechen. Teigresten für die Garnitur verwenden. Alles kühl stellen.

Füllung

50 g Zucker
2 EL Wasser
0.5 Zitrone, nur Saft
500 g Äpfel (z.B. Jonathan), geschält, geviertelt, Kerngehäuse entfernt, in feinen Scheiben
2 EL Korinthen
0.5 TL Zimt
100 g Mandelstifte, geröstet
1 EL flüssiger Honig
1 Ei, verklopft
Puderzucker zum Bestäuben
Und so wirds gemacht:
Zucker und Wasser in einer weiten Chromstahlpfanne aufkochen. Hitze reduzieren, unter gelegentlichem Hin- und Herbewegen der Pfanne köcheln, bis ein hellbrauner Caramel entsteht. Zitronensaft und Äpfel beifügen, kurz andämpfen, zugedeckt köcheln, bis sich der Zucker gelöst hat. Leicht abkühlen, restliche Zutaten bis und mit Honig daruntermischen, auskühlen.
Form: 
für ein Backblech von 22–24cm Ø
Fertig zubereiten: 
Füllung auf dem Teigboden verteilen, vorstehenden Teigrand auf die Füllung legen, mit wenig Ei bestreichen. Teigdeckel darauflegen, diesen am Rand gut andrücken. Alles mit Ei bestreichen, mit einer Gabel einstechen, Garnituren darauflegen, ebenfalls bestreichen und einstechen.
Backen: 
Ca. 40 Min. auf der untersten Rille des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Servieren: 
Der Kuchen schmeckt lauwarm oder kalt. Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept