Orangen-Mais-Cake

Orangen-Mais-Cake

Orangen-Mais-Cake - für süsse Seelen ein Gedicht!
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

Teig

150 g 2-Minuten-Mais
1.5 dl Orangensaft
125 g Butter
150 g Rohzucker
3 Eigelb
200 g Orangenkonfitüre
1 dl Rahm
3 Eiweiss
1 Prise Salz
200 g Mehl
1 EL Backpulver
Und so wirds gemacht:
Mais in eine Schüssel geben, Orangensaft darübergiessen, ca. 5 Min. quellen lassen.
Butter in einer Schüssel weich rühren.
Zucker und Eigelb beigeben, weiterrühren, bis die Masse heller ist.
Konfitüre, Rahm und Mais daruntermischen.
Eiweiss mit dem Salz steif schlagen.
Mehl und Backpulver mischen, lagenweise mit dem Eischnee auf die Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen, in die vorbereitete Form füllen.

Guss

1 dl Orangensaft
100 g Puderzucker
Und so wirds gemacht:
Orangensaft und Puderzucker so lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den heissen Cake damit übergiessen. Leicht abkühlen, erst aus der Form nehmen, wenn der Guss aufgesogen ist. Cake auf einem Gitter auskühlen, Backpapier entfernen.
Form: 
für eine mit Backpapier ausgelegte Cakeform von 30 cm
Backen: 
Ca. 60 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Form herausnehmen.
Tipp: 
Die Masse reicht auch für das Muffins-Blech (12 Stück). Die Backzeit beträgt nur ca. 30 Minuten.
Variante: 
Anstelle von Orangensaft und Orangenkonfitüre Saft von rosa Grapefruits und Grapefruitkonfitüre verwenden.
Lässt sich vorbereiten: 
Cake ohne den Guss tiefkühlen. Haltbarkeit: ca. 4 Wochen. Servieren: Cake auftauen, mit einem Holzspiesschen mehrmals einstechen, Guss darübergiessen.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept