Oster-Parfait

Oster-Parfait

Dieses Ei hat der Osterhase im Tiefkühler versteckt: ein perfektes Parfait aus dunkler und weisser Schokolade!

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
Gefrieren: ca. 4 Std.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Person:
kcal
433
F
28g
Kh
38g
E
8g

Und so wirds gemacht:

  • Von beiden Schokoladetafeln mit einem scharfen Messer hauchdünne Späne abhobeln. Je ca. 5 g für die Verzierung separat zugedeckt kühl stellen, Rest in Würfeli schneiden, separat beiseite stellen.
  • Mandeln in einer Bratpfanne rösten, Honig darunter mischen, auf einem Backpapier auskühlen. Im Cutter fein mahlen.
  • Eigelbe und Puderzucker in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgerätes rühren, bis die Masse hell ist. Masse halbieren.
  • Kaffeepulver zur einen Hälfte geben, weiterrühren, bis sich das Pulver aufgelöst hat.
  • Schlagrahm je zur Hälfte sorgfältig unter die beiden Massen mischen. Die beiseite gestellten dunklen Schokoladewürfeli unter die Kaffeemasse, die weissen Schokoladewürfeli und das Krokant unter die helle Masse ziehen.
  • Eiweisse mit dem Salz steif schlagen, Puderzucker beigeben, mischen, kurz weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Eischnee je zur Hälfte sorgfältig unter die beiden Massen ziehen. Parfaits in je 4 der Förmchen verteilen, zugedeckt 3 Std. gefrieren.

Zusatzinformationen

  • Form: für 8 Ei-Förmchen von je ca. 3/4 dl (siehe Tipp)
  • Servieren: Form kurz in kaltes Wasser stellen. Die hellen Eihälften aus der Form lösen und auf die dunklen legen. Nochmals ca. 1 Std. gefrieren. Herausnehmen,anrichten, verzieren.
  • Tipp: statt in Eiförmchen die beiden Parfaits schichtweise in eine mit wenig Öl ausgestrichene und mit Klarsichtfolie ausgelegte Cakeform (ca. 1 1/2 Liter) füllen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten