Gemüse mit Aïoli

Gemüse mit Aïoli

Gemüse-Dips sind beliebte Apéro-Häppchen. Besonders wenn als geschmackliche Abwechslung eine Sardellen-Aïoli serviert wird.
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Gemüse

200 g Fenchel, längs in ca. 1 cm dicken Scheiben
1 Bund Frühlingsrüebli (ca. 200 g), wenig Grün beiseite gelegt
200 g Kabis, in ca. 2 cm breiten Schnitzen
0.5 TL Salz
Und so wirds gemacht:
Das Gemüse ins Dämpfkörbchen geben, salzen, zugedeckt ca. 25 Min. knapp weich garen.

Sardellen-Aïoli

1 frisches Eigelb
1 Knoblauchzehe, gepresst
0.5 TL Zitronensaft
1.5 dl Olivenöl, nicht kaltgepresst
5 Sardellenfilets, kalt abgespült, abgetropft, fein gehackt
1 EL beiseite gelegtes Grün der Rüebli, fein gehackt
wenig Pfeffer aus der Mühle
Und so wirds gemacht:
1. Eigelb, Knoblauch und Zitronensaft in einer kleinen Schüssel verrühren.
2. Öl tropfenweise unter Rühren mit dem Schwingbesen beigeben, bis eine dickliche Masse entsteht. Restliches Öl nach und nach darunter rühren. Sardellen und das Grün der Rüebli darunter mischen, Aïoli würzen, zum Gemüse servieren.

Service

Nährwert pro Person:
  • 394 kcal
  • 40 g
  • Kh 6 g
  • 5 g

Kundenbewertung für dieses Rezept