Gitzischlegel

Gitzischlegel

Auch für Gäste, die mit Gitzi nicht viel am Hut haben: Dieser Braten schmeckt ausgezeichnet, was auch an der leicht süsslichen Weinsauce liegt.

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Marinieren: ca. 12 Std.
Braten im Ofen: ca. 45 Min.
6 Personen
Nährwert pro Person:
kcal
424
F
28g
Kh
2g
E
39g

Und so wirds gemacht:

  • Alle Zutaten bis und mit Pfeffer mischen. Fleisch damit bestreichen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 12 Std. marinieren.
  • Fleisch ca. 1 Std. vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen. Ofen auf 240 Grad vorheizen.
  • Öl in ein rechteckiges Backblech geben, in der unteren Hälfte des Ofens ca. 2 Min. heiss werden lassen.
  • Fleisch salzen, ins Backblech legen, beidseitig je ca. 5 Min. anbraten. Hitze auf 200 Grad reduzieren, Moscato dazugiessen, ca. 35 Min. weiterbraten, von Zeit zu Zeit mit Bratflüssigkeit übergiessen. Fleisch herausnehmen, vor dem Tranchieren zugedeckt ca. 10 Min. ruhen lassen.
  • Bratflüssigkeit in eine kleine Pfanne absieben. Fond dazugiessen, aufkochen, auf ca. 2 dl einkochen. Thymian beigeben, Sauce würzen.

Zusatzinformationen

  • Servieren: Gitzischlegel tranchieren, mit der Sauce und Polenta servieren.
  • Tipp: statt Moscato Riesling-Silvaner verwenden.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten