Fisch im Lauchbett

Fisch im Lauchbett

Auf Lauch gebettet und im Ofen gedämpft, bekommen Flunder, Goldbutt und andere Fischfilets ein einzigartiges Aroma.
 
ca. 15Min.ca. 15Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

1.8 dl Saucenhalbrahm
4 EL grobkörniger Senf oder milder Senf
0.25 TL Salz
wenig Pfeffer
800 g Lauch, längs halbiert, in feinen Streifen
0.75 TL Salz
1 dl Wasser
8 Fischfilets (z. B. Flunder, Goldbutt, je ca. 75 g)
0.5 TL Salz
wenig Pfeffer
Und so wirds gemacht:
1. Saucenrahm und Senf verrühren, würzen.
2. Lauch in die vorbereitete Form geben, salzen, die Hälfte des Senfrahms daruntermischen,Wasser dazugiessen. Form mit Alufolie bedecken. In der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens 25 Min. dämpfen. Hitze auf 200 Grad reduzieren.
3. Filets mit der Hautseite nach oben auslegen, würzen, aufrollen. Form herausnehmen, Folie entfernen, Filets auf den Lauch legen, restlichen Senfrahm darauf verteilen. Form wieder mit Alufolie bedecken, ca. 20 Min. fertig dämpfen.
Form: 
für eine weite ofenfeste Form von ca. 2 Litern, gefettet
Tipp: 
Kleine Kartoffeln, längs halbiert, mitdämpfen.
Dazu passen: 
Salzkartoffeln, Gschwellti.
Dampfgartipp: 
Lauch ohne Wasser 15 Min. bei 100 Grad im Dampfgarer auf Stufe «Gemüse» garen. Herausnehmen, Fisch auf den Lauch legen, restlichen Senfrahm darauf verteilen. Garstufe «Fisch» einstellen, ca. 12 Min. bei 85 Grad fertig garen.

Service

Nährwert pro Person:
  • 280 kcal
  • 13 g
  • Kh 9 g
  • 31 g

Kundenbewertung für dieses Rezept