Rhabarber-Osterkuchen

Rhabarber-Osterkuchen

Obwohl er mit dem Belag unten und dem Biskuit oben gebacken wird, liegt man mit diesem saftigen Rhabarbkuchen nie verkehrt.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Backen: ca. 60 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Zucker auf den vorbereiteten Formenboden streuen.
  • ca. 8 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens, bis der Zucker hellbraun ist. Butter daraufgeben, schmelzen. Blech herausnehmen, leicht abkühlen. Rhabarberstücke dicht nebeneinander in den Caramel legen.
  • Zucker und Eigelbe in einer Schüssel rühren, bis die Masse hell ist.
  • Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Die Hälfte des Zuckers beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt, restlichen Zucker beigeben, kurz weiterschlagen.
  • Restliche Zutaten lagenweise mit dem Eischnee auf die Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen, auf dem Rhabarber verteilen.
  • ca. 1 Std. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, abkühlen, Formenrand entfernen, Kuchen noch heiss sorgfältig auf eine Tortenplatte stürzen, auskühlen.
Nährwert pro Stück (1/8):
kcal
265
F
9g
Kh
39g
E
6g

Zusatzinformationen

  • Form: für eine Springform von ca. 24cm Ø, gefettet, Boden exakt mit Backpapier ausgelegt
  • Backen: ca. 1 Std. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, abkühlen, Formenrand entfernen, Kuchen noch heiss sorgfältig auf eine Tortenplatte stürzen, auskühlen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten