Lammnierstück im Strudelteig

Lammnierstück im Strudelteig

Lammnierstück im Strudelteig - versetzt in Begeisterungsstrudel!

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
Marinieren: ca. 2 Std.
Backen: ca. 20 Min.
4 Personen
Nährwert pro Person:
kcal
527
F
24g
Kh
28g
E
48g

Und so wirds gemacht:

  • Limettensaft und Sesamöl verrühren, Fleisch damit bestreichen, zugedeckt ca. 2 Std. im Kühlschrank marinieren. Fleisch ca. 30 Min. vor dem Anbraten herausnehmen.
  • Öl warm werden lassen. Zwiebel und Knoblauch andämpfen, Gemüse beigeben, kurz mitdämpfen. Zugedeckt bei kleinster Hitze ca. 10 Min. dämpfen, bis das Gemüse aufgetaut ist. Herausnehmen, Sojasauce beigeben, mischen, auskühlen.
  • Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Fleisch trockentupfen, ringsum ca. 3 Min. anbraten, herausnehmen, würzen, auskühlen lassen.
  • Teig sorgfältig auseinander falten, auf ein Küchentuch legen,Teigblätter voneinander lösen. 2 Teigblätter zugedeckt beiseite legen. Ein Blatt mit wenig Öl bestreichen, das zweite Blatt darauflegen. Die Hälfte des Paniermehls und ein Viertel des Gemüses, in der Länge von zwei Filets, in der Mitte verteilen. Filets hintereinander darauflegen, mit dem zweiten Viertel Gemüse bedecken. Teigrand mit Wasser bestreichen, Längsseiten übereinander legen, seitliche Ränder sorgfältig nach unten einschlagen. Päckli auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit etwas flüssiger Butter bestreichen. Das zweite Päckli gleich formen.
  • Sojasauce und Wasabi gut verrühren, in kleine Schälchen verteilen.

Zusatzinformationen

  • Backen: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Päckli einmal mit Butter bestreichen. Herausnehmen, quer halbieren, auf vorgewärmten Tellern anrichten, Soja-Wasabi-Sauce dazu servieren.
  • Hinweis: Wasabi, japanischer grüner Meerrettich, ist in grösseren Coop Verkaufsstellen erhältlich.
  • Lässt sich vorbereiten: Gemüsemischung, Fleisch und Sauce ca. halben Tag im Voraus zubereiten, separat zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. 1 Std. im Voraus Päckli formen, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten