Salat im Pasta-Körbli

Salat im Pasta-Körbli

Oh wie hübsch: In diesem Körbli aus Pastateig bietet ein gesunder Salat gleich doppelten Genuss!
 
einfache Zubereitungeinfache Zubereitung
ca. 25Min.ca. 25Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

Pasta-Körbli

2 Rollen Pastateig
50 g geriebener Sbrinz
Und so wirds gemacht:
Pastateige entrollen, Sbrinz darauf verteilen, mit dem Wallholz einwallen. Teige in je 4 Rechtecke schneiden, mit dem Sbrinz nach oben in die Förmchen legen.
Backen: 
ca. 9 Min. auf der untersten Rille des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Auf einem Gitter auskühlen, aus der Form nehmen. Mit den restlichen Rechtecken gleich verfahren.

Käse-Salatsauce

2 TL Senf
6 EL Aceto balsamico bianco
1 dl Rapsöl
6 EL geriebener Sbrinz
0.25 TL Salz
wenig Pfeffer
Alle Zutaten bis und mit Sbrinz mit dem Mixstab pürieren, würzen.

Salat

100 g Rucola
80 g Portulak
1 Bund Radiesli, geviertelt
4 hart gekochte Eier, geviertelt
50 g Baumnusskerne, grob gehackt, geröstet
Rucola, Portulak und Radiesli kurz vor dem Servieren vorsichtig mit der Salatsauce mischen, in die Pasta-Körbli verteilen. Eier und Nüsse darauf verteilen.
Form: 
Für 4 Backförmchen «Royal» Ergibt 8 Pasta-Körbli
Tipp: 
Statt die Backförmchen «Royal» 4 weite ofenfeste Tassen von je ca. 2dl verwenden. Tassen aussen fetten, Teig mit dem Käse nach unten auf die umgedrehten Tassen legen.
Lässt sich vorbereiten: 
Pasta-Körbli 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt bei Raumtemperatur aufbewahren.

Service

Nährwert pro Person:
  • 704 kcal
  • 49 g
  • Kh 39 g
  • 24 g

Kundenbewertung für dieses Rezept