Cigares au vin

Cigares au vin

Cigares au vin - extra kreiert für Nichtraucher!

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.
Backen: ca. 10 Min.
4 Personen
Nährwert pro Stück:
kcal
113
F
5g
Kh
14g
E
2g

Und so wirds gemacht:

  • Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel mischen. Butter beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. Ei beigeben, rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, nicht kneten. Teig flach drücken, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.
  • Gekühlten Teig auf eine bemehlte Klarsichtfolie legen, mit Mehl bestäuben, mit Klarsichtfolie bedecken, ca. 2mm dick zu einem Rechteck von ca. 24x32cm auswallen. Teig in 12 Quadrate von ca. 8x8cm schneiden.
  • 3 Stück Alufolie (je ca. 35 cm Länge), einzeln, längs zu einer kompakten Rolle zusammendrücken (ca. 1cm Ø). Ein Backpapier längs dritteln, je einen Papierstreifen satt um eine Alufolienrolle wickeln, an den Enden mit Büroklammern aus Metall fixieren. Teigquadrate aufrollen (siehe «Gewusst wie»).
  • Wein mit dem Zucker in einer Pfanne aufkochen, auf ca. 1/2 dl einkochen, etwas abkühlen.
  • Milch, Ei und Maizena beigeben, mit dem Schwingbesen verrühren, unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Sobald die Masse bindet, die Pfanne sofort von der Platte nehmen, ca. 2 Min. weiterrühren. Creme durch ein Sieb in eine Schüssel giessen, zugedeckt auskühlen.

Zusatzinformationen

  • Backen: ca. 10 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen, Büroklammern entfernen, Alufolie und Backpapierrollen nacheinander herausziehen
  • Füllen: Creme vor dem Servieren in einen Spritzsack mit glatter Tülle (ca. 7mm Ø) geben, in die Zigarren spritzen. Zigarren mit Puderzucker und Zimt bestäuben.
  • Hinweis: Für 1/2 Portion Mürbeteig nur die Hälfte des verklopften Eis beigeben; die andere Hälfte für die Wein-Backcreme verwenden.
  • Gewusst wie: Je 4 Teigquadrate nebeneinander auf einen mit Backpapier belegten Blechrücken legen. Backpapierrolle darauflegen, Teigquadrate aufrollen. Die Nahtstelle nach unten drehen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten