Schwarzwälder Torte

Schwarzwälder Torte

Dass es sogar möglich ist ein glutenfreies Schokoladebiskuit mit Rahm und Weichseln zu einer Schwarzwäldertorte zusammen zu setzen, beweisst dieses Rezept.

einfache Zubereitung
Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
Backen: ca. 20 Min.
8 Personen
Nährwert pro Person:
kcal
332
F
17g
Kh
38g
E
5g

Und so wirds gemacht:

  • Zucker, Eigelbe und heisses Wasser mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 5 Min. rühren, bis die Masse heller ist.
  • Eiweisse mit dem Salz steif schlagen, die Hälfte des Zuckers beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt, Rest beigeben, kurz weiterschlagen.
  • Mehl, Kakao und Backpulver mischen, lagenweise mit dem Eischnee auf die Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen. Teig sofort in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen.
  • Rahm mit Zucker und Rahmhalter steif schlagen.

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine Springform von ca. 24 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt, Rand gefettet
  • Backen: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Heraus nehmen, etwas abkühlen. Torte sorgfältig mit einer Messerspitze vom Formenrand lösen, Rand entfernen, Biskuit auf ein Gitter stürzen, Boden und Backpapier entfernen, auskühlen, quer halbieren.
  • Fertig stellen: Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen, 1/3 des Rahms und 3/4 der Kirschen darauf verteilen. Biskuitdeckel darauflegen, Torte mit dem restlichen Rahm überziehen, mit den Schokoladespänen und den restlichen Kirschen verzieren.
  • Tipp: Die Schwarzwälder Torte schmeckt frisch am besten.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten