Rüeblibrot mit Curry

Rüeblibrot mit Curry

Wie wäre es wieder mal ein Rüeblibrot selber zu backen?
 
ca. 15Min.ca. 15Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

500 g Zopfmehl
0.5 Würfel  Hefe (ca. 20g), zerbröckelt
2 EL scharfer Curry
1 TL Salz
200 g Rüebli,fein gerieben
2 dl Rüeblisaft  oder Wasser
1 EL Olivenöl
wenig Mehl  zum Bestäuben
Und so wirds gemacht:
1. Mehl, Hefe, Curry und Salz in einer Schüssel mischen.
2. Rüebli und Saft beigeben, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. aufs Doppelte aufgehen lassen.
3. Teig flach drücken, ringsum zur Mitte falten, zu einer Kugel formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Olivenöl bestreichen. Brot mit wenig Mehl bestäuben, mit einem Messer ca. 1cm tief rautenförmig einschneiden.
Backen: 
ca. 1 Std. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.

Service

Nährwert pro 100g:
  • 251 kcal
  • 3 g
  • Kh 49 g
  • 8 g

Kundenbewertung für dieses Rezept