Vanillesoufflé mit flambierten Bananen

Vanillesoufflé mit flambierten Bananen

Als Dessert empfiehlt Meister Lampe ein luftiges, süsses Soufflé.

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.
Backen: ca. 15 Min.
4 Personen
Nährwert pro Portion:
kcal
446
F
24g
Kh
44g
E
8g

Und so wirds gemacht:

  • Backblech auf der untersten Rille in den Ofen schieben. Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Butter warm werden lassen. Mehl beigeben, unter Rühren dünsten, das Mehl darf keine Farbe annehmen, Pfanne von der Platte nehmen.
  • Milch mit Salz und Vanillestängel aufkochen, durch ein Sieb zum Mehl giessen, wieder aufkochen, rühren, bis sich ein Teigkloss bildet, der sich vom Pfannenboden löst, etwas abkühlen. Eigelbe portionenweise darunterrühren, glatt rühren.
  • Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Zucker beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt, ca. 1/3 des Eischnees mit dem Schwingbesen unter den Teig rühren, Rest mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen. In die vorbereiteten Förmchen verteilen.
  • Backen: ca. 15 Minuten.
  • Butter, Honig und Vanillesamen in einer Bratpfanne warm werden lassen. Bananen beigeben, Rum dazugiessen, heiss werden lassen, flambieren (siehe Tipp), mit dem Soufflé anrichten. Mit Puderzucker bestäuben.

Zusatzinformationen

  • Form: Für 4 ofenfeste Förmchen von je ca. 2 dl, Boden gefette
  • Tipp: Mit einem langen Streichholz aus sicherer Distanz Rum anzünden. Flambieren, bis der Alkohol verbrannt ist. Nie unter eingeschaltetem Dampfabzug flambieren!

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten