Osterhäsli

Osterhäsli

Grüsse vom Osterhasen! Sicher haben auch Sie Lust diese Hasen-Schar zu backen!
 
ca. 60Min.ca. 60Min.
12 Personen12 Personen
 

Zubereitung

80 g Butter, weich
80 g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
1 Bio-Zitrone, nur abgeriebene Schale
100 g gemahlene geschälte Mandeln
2 EL Maizena
0.5 TL Backpulver
12 Pralinékugeln (z. B. Bio Truffes au chocolat noir 71%)
2 Beutel helle, dunkle oder weisse Kuchenglasur (je ca. 125 g), geschmolzen
24 Mandeln
24 Zuckeraugen
farbige Zuckereier
12 Marzipanrüebli
Und so wirds gemacht:
1. Butter in eine Schüssel geben, Zucker und Salz darunterrühren, rühren, bis die Masse heller ist. Eier und alle Zutaten bis und mit Backpulver daruntermischen.
2. Backformen auf ein Blech stellen. Masse in einen Einweg-Spritzsack füllen, an der Spitze ca. 1 cm abschneiden, Teig bis an den Rand in die Förmchen füllen.
3. Backen: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf ein Gitter stürzen, auskühlen. 12 Gugelhöpfli mit dem Gitter auf ein Backpapier stellen (restliche Gugelhöpfli siehe Haltbarkeit).
4. Pralinékugeln auf die Gugelhöpfli legen. Schokoladeglasur in dünnem Strahl kreisförmig über die Kugeln giessen. Je zwei Mandeln als Ohren auf den Kopf eines Häslis setzen. Je zwei Zuckeraugen als Augen, Zuckereier als Knöpfe und Marzipanrüebli an der Seite des Bauches ankleben, Häsli ca. 30 Min. trocknen lassen.
Form: 
Für 2 Backformen Gugelhöpfli «petit
Haltbarkeit: 
Die restlichen 18 Gugelhöpfli in einer Dose, gut verschlossen, kühl und trocken, ca. 1 Woche aufbewahren. Im Tiefkühler ca. 2 Monate, auf einem Gitter auftauen.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 365 kcal
  • 25 g
  • Kh 25 g
  • 6 g

Kundenbewertung für dieses Rezept