Ossobuco mit Bärlauch-Gremolata

Ossobuco mit Bärlauch-Gremolata

Muntermacher Bärlauch: Geschmorte Kalbshaxen und dazu Polenta - das ist ein Ostermenu!
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

4 Kalbshaxen (je ca. 250 g)
1 TL Salz
wenig Pfeffer
2 EL Mehl
Bratbutter  zum Braten
2 Zwiebeln, fein gehackt
1 Stängel grobkörniger Senf, in feinen Scheiben
1.5 dl Weisswein (z. B. Chardonnay)
2.5 dl Kalbsfond  oder Fleisch- bouillon
1 Lorbeerblatt
2 Nelken
20 g Bärlauchblätter, fein geschnitten
1 Bio-Zitrone, abgeriebene Schale
Und so wirds gemacht:
1. Haxen würzen, Mehl in einen tiefen Teller geben, Haxen darin wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Wenig Bratbutter in einem Brattopf heiss werden lassen. Haxen beidseitig je ca. 2 Min. anbraten. Herausnehmen, Hitze reduzieren, Bratfett auftupfen, wenig Bratbutter beigeben.
2. Zwiebeln und Sellerie andämpfen, Wein dazugiessen, aufkochen, fast vollständig einkochen. Fond dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren. Lorbeerblatt, Nelken und die Haxen wieder beigeben.
3. Schmoren: zugedeckt ca. 1.75 Std. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Haxen herausnehmen, Sauce durch ein Sieb in eine Sauciere giessen, mit den Haxen anrichten.
4. Bärlauch und Zitronenschale mischen, über die Haxen streuen.
Dazu passt: 
Polenta oder Risotto.

Service

Nährwert pro Person:
  • 235 kcal
  • 9 g
  • Kh 7 g
  • 31 g

Kundenbewertung für dieses Rezept