Österliche Rüeblitorte

Österliche Rüeblitorte

Jetzt bäckt der Osterhase auch noch eine Rüeblitorte und verziert diese noch so schön!

Vor- und zubereiten: ca. 90 Min.
Backen: ca. 55 Min.
12 Personen
Nährwert pro Stück (1/12):
kcal
359
F
13g
Kh
50g
E
9g

Und so wirds gemacht:

  • Zucker, Eigelbe und Wasser in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 5 Min. schaumig rühren.
  • Rüebli und alle Zutaten bis und mit Amaretto unter die Masse mischen. Mehl und Backpulver mischen, daruntermischen.
  • Eiweisse mit dem Salz steif schlagen, mit dem Gummischaber sorgfältig unter die Masse ziehen. Teig in die vorbereitete Form füllen.
  • Backen: ca. 55 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Formenrand entfernen, Torte auf ein Gitter stürzen, auskühlen. Torte mit dem Gitter auf ein Backpapier stellen.
  • Eiweiss mit dem Salz steif schlagen. Puderzucker nach und nach beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Zitronensaft beigeben, kurz weiterschlagen. Glasur auf die Tortenmitte geben, mit einem Spachtel Oberfläche und Rand bestreichen.
  • Marzipan mit wenig Lebensmittelfarbe gut verkneten. Zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel ca. 2 mm dick auswallen. Kreise und Formen (z. B. Hasen) ausstechen, an die noch feuchte Glasur drücken, trocknen lassen. Schokoladehase auf die Torte stellen.

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine Springform von ca. 24 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt
  • Haltbarkeit: ohne Glasur in Folie eingepackt im Kühlschrank ca. 1 Woche. Rüeblitorte schmeckt ab dem zweiten Tag am besten.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten