Pikantes Oster-Ofenküchlein

Pikantes Oster-Ofenküchlein

Jetzt steht einem gemütlichen Osterbrunch nichts mehr im Wege!

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
Backen: ca. 55 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Ofen auf 180 Grad vorheizen.

    Milch und Wasser mit Butter und Salz aufkochen, Hitze reduzieren. Mehl auf einmal beigeben, mit einer Kelle ca. 1 1/2 Min. rühren, bis sich ein geschmeidiger Teigkloss bildet, der sich vom Pfannenboden löst. Pfanne von der Platte nehmen.

  • Eier in einer Schüssel verklopfen, nach und nach unter den Teig rühren, bis der Teig weich ist, aber nicht zerfliesst. Teig in einen Spritzsack mit glatter Tülle (ca. 14 mm Ø) geben, ca. 9 Häufchen wie Tropfen von je ca. 4 cm Ø mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen, mit dem restlichen Ei bestreichen.
  • Backen/Trocknen: ca. 40 Min. in der Mitte des Ofens. Ofen nie öffnen! Anschliessend im ausgeschalteten, leicht geöffneten Ofen ca. 15 Min. trocknen. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen, aufschneiden.
  • Eier schälen, Eiweisse von den Eigelben trennen, beides separat durch ein Sieb in je eine Schüssel streichen.
  • Rohschinken fein schneiden, mit 2 EL Mayonnaise und Curry unter das Eigelb mischen. Schnittlauch fein schneiden, mit der restlichen Mayonnaise und Cayennepfeffer unter das Eiweiss mischen, salzen.
  • Beide Ei-Massen auf die Ofenküchlein-Bödeli verteilen, mit wenig Portulak garnieren, Deckel darauf setzen.
Nährwert pro Stück:
kcal
209
F
15g
Kh
9g
E
8g

Zusatzinformationen

  • Menge: Ergibt 9 Stück
  • Tipp: Statt Portulak Brunnenkresse oder Kresse verwenden.

Bewertungen

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte