Gnocchi an Ricotta-Erbsli-Sauce

Gnocchi an Ricotta-Erbsli-Sauce

Es grünt so grün: Kartoffel-Gnocchi mit Petersilie und Basilikum an einer leichten Ricotta-Erbsli-Sauce.

Vor- und zubereiten: ca. 50 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.

    Kartoffeln offen im siedenden Salzwasser ca. 20 Min. weich kochen. Wasser abgiessen, Kartoffeln noch heiss schälen, in Stücke schneiden, durchs Passe-vite in eine Schüssel treiben, etwas abkühlen.

  • Petersilien- und Basilikumblätter abzupfen, mit Ricotta und Ei pürieren, würzen, mit Mehl zu den Kartoffeln geben, von Hand mischen. Die Masse sollte noch feucht sein, aber nicht mehr an den Händen kleben, evtl. noch etwas Mehl beigeben. Masse auf wenig Mehl zu 4 Rollen von je ca. 2 cm Ø formen. Rollen in ca. 2 cm lange Stücke schneiden, Kugeln formen, diese mit dem Daumen über die Zinken einer bemehlten Gabel rollen, sodass ein Rillenmuster entsteht. Gnocchi auf ein leicht bemehltes Tuch legen.
  • Gnocchi portionenweise im leicht siedenden Salzwasser ca. 5 Min. ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen, warm stellen.
  • Bundzwiebeln in feine Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne warm werden lassen. Bund­zwiebeln mit den Erbsli ca. 5 Min. andämpfen. Ricotta und Crème fraîche beigeben, nur noch warm werden lassen, Sauce mit den Gnocchi anrichten, Käse darüberstreuen.
Nährwert pro Portion (1/4):
kcal
668
F
25g
Kh
80g
E
26g

Zusatzinformationen

  • Tipp: Statt geriebenen Parmesan getrockneten Ricotta (Ricotta secca) darüberreiben. Erhältlich in italienischen Spezialitätenläden.
  • Lässt sich vorbereiten: Gnocchi ca. ½ Tag im Voraus zubereiten, ziehen lassen, kalt abspülen. Zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. In der Sauce heiss werden lassen.

Bewertungen

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte