Ungebackener Cappuccino-Cake

Ungebackener Cappuccino-Cake

Ungebackener Cappuccino-Cake - besonders fein mit Kaffeelikör!
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

1.2 dl Rahm
1.5 EL sofortlöslicher Kaffee
200 g dunkle Schokolade, fein gehackt
50 g Mokkaschokolade, fein gehackt
1 EL Cognac oder Kaffeelikör, nach Belieben
ca. 150 g Petit Beurre, evtl. halbiert
ca. 3 EL Pistazien, grob gehackt, für die Garnitur
Kakaopulver zum Bestäuben
Und so wirds gemacht:
Zubereiten: Rahm und Kaffee aufkochen, Pfanne von der Platte ziehen. Schokolade beigeben, unter Rühren schmelzen. Evtl. Cognac oder Kaffeelikör beifügen.
Einfüllen: Formenboden mit Petit Beurre belegen, ca. 2 Esslöffel Kaffeemasse daraufgeben, glattstreichen. So weiterfahren, bis alles aufgebraucht ist, mit Kaffeemasse beenden (ergibt ca. 6 Schichten). Zugedeckt mindestens 4 Std. kühl stellen.
Garnieren: Cake aus der Form nehmen, Folie entfernen. Einen Spachtel oder ein grosses Messer im heissen Wasser wärmen, trocknen, die Cakeseiten damit anschmelzen. Sofort mit den Pistazien bestreuen, diese gut andrücken. Oberfläche mit Kakao bestäuben. Cake vor dem Schneiden nochmals kurz kühl stellen.
Form: 
für eine kleine Cakeform von ca. 15cm
Vorbereiten: 
Form mit fester oder doppelter Klarsichtfolie auslegen.
Haltbarkeit: 
im Kühlschrank 3–4 Tage.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept