Maisterrine

Maisterrine

Maisterrine - mit Pilzen und Käse ein würzige Köstlichkeit!

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.
Kühl stellen: ca. 2 Std.
Gratinieren: ca. 3 Min.
4 Personen

Und so wirds gemacht:

  • Unter Rühren ins siedende Salzwasser einlaufen lassen. Hitze reduzieren, unter gelegentlichem Rühren ca. 15 Min. zu einem dicken Brei kochen. Sbrinz daruntermischen.
  • Einweichwasser absieben, beiseite stellen. Steinpilze fein hacken. Schalotten, Knoblauch oder Bärlauch im warmen Öl andämpfen. Alle Pilze beifügen, unter Rühren bei guter Hitze ca. 5 Min. braten. 4–5 Esslöffel Einweichflüssigkeit und evtl. Aceto beifügen, Flüssigkeit einkochen, Kräuter beifügen, würzen, auskühlen.

Zusatzinformationen

  • Form: für eine Cakeform von ca. 25cm
  • Einfüllen: 1/3 Maisbrei in die gefettete Form geben, die Hälfte der Pilze und der Käsescheiben darauf verteilen. Den Vorgang wiederholen, am Schluss alles mit Mais bedecken. Schichten gut aufeinanderdrücken. 2 Std. zugedeckt kühl stellen.
  • Gratinieren: Maisterrine aus der Form nehmen, in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden, in gefettete ofenfeste Plättli geben. Ca. 3 Min. unter dem auf ca. 250 Grad vorgeheizten Grill gratinieren.
  • Lässt sich vorbereiten: Die Terrine kann am Vortag zubereitet werden.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten