Rüebligemüse mit Schweinsfilet

Rüebligemüse mit Schweinsfilet

Rüebligemüse mit Schweinsfilet - ein Würfelgericht, das garantiert gewinnt!
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Rüebligemüse

ca. 1 kg grosse Rüebli
1 Schalotte, fein gehackt
1 EL Butter
2 dl Gemüsebouillon
1 dl Halbrahm
1 TL eingelegte grüne Pfefferkörner, abgetropft, fein gehackt
0.5 unbehandelte Orange, abgeriebene Schale und Saft
Salz, nach Bedarf
Und so wirds gemacht:
Ca. 800 g Rüebli in ca. 1.5 cm grosse Würfel schneiden, im Dämpfkörbchen ca. 15 Min. knapp weich garen, beiseite stellen. Restliche Rüebli in kleine Stücke schneiden, Schalotten in der warmen Butter andämpfen, Rüeblistücke beifügen, mitdämpfen. Bouillon und Rahm dazugiessen, ca. 10 Min. weich kochen, pürieren. Pfeffer, Orangenschale und -saft beifügen, würzen. Gekochte Rüebli zugeben.

Fleisch

1 Schweinsfilet, ca. 500 g, in ca. 2 cm grossen Würfeln
Bratbutter zum Braten
0.5 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
50 g Gartenkresse zum Bestreuen
Und so wirds gemacht:
Filetwürfel mit Haushaltpapier trockentupfen. Portionenweise in der heissen Bratbutter unter gelegentlichem Wenden ca. 5 Min. braten, würzen.
Servieren: 
Fleisch zum Gemüse geben, heiss werden lassen, anrichten und mit Gartenkresse bestreuen.
Dazu passt: 
Vollreis oder Vollkornteigwaren.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept