Pouletschenkel im Teig

Pouletschenkel im Teig

Pouletschenkel im Teig - mit Mostbröckli ein doppeltes Knuspervergnügen!
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

8 Poulet-Unterschenkel (je ca. 70g)
Bratbutter zum Anbraten
1 EL Dijonsenf
0.25 TL Paprika
0.25 TL Rosmarinpulver
0.5 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
500 g Fertig-Pizzateig
16 Tranchen Mostbröckli (ca. 100g)
1 Ei, verklopft
Und so wirds gemacht:
Vorbereiten: Die Haut der Pouletschenkel vom dicken Ende her abziehen. Schenkel portionenweise in einer Bratpfanne in der heissen Bratbutter ca. 10 Min. anbraten, herausnehmen. Senf, Paprika, Rosmarin, Salz und Pfeffer verrühren, Schenkel damit bestreichen, auskühlen.
Teig ca. 3 mm dick auswallen, 8 Rondellen von ca. 20cm Ø ausstechen. Je 2 Tranchen Mostbröckli in die Mitte der Teigrondellen legen, Teigränder mit Wasser bestreichen. Schenkel in die Mitte stellen, mit dem Teig umhüllen. Aus den Teigresten 8 Bändeli rollen, um die Pouletschenkel binden. Ins gefettete Muffinsblech stellen, mit Ei bestreichen.
Backen: 
Ca. 35 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept