Fisch-Ossibuchi alla gremolata

Fisch-Ossibuchi alla gremolata

Fisch-Ossibuchi alla gremolata - schmeckt sowohl mit Kabeljau als auch mit Hecht!
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

4 Tranchen frischer oder tiefgekühlter Kabeljau (je ca. 150 g), angetaut
1 EL Mehl
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl zum Anbraten
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
wenig Olivenöl
2 Rüebli, klein gewürfelt
1 Lauch, in feinen Streifen
1 dl Weisswein
2 dl Gemüsebouillon
1 Zweiglein Thymian
Und so wirds gemacht:
1. Fischhaut mit einer Schere ringsum leicht einschneiden, Fisch-Tranchen mit Küchenschnur binden.Mehl, Salz und Pfeffer mischen. Fisch-Tranchen darin wenden, im heissen Öl beidseitig je ca. 2 Min. anbraten, herausnehmen. Hitze reduzieren, restliches Bratfett mit Haushaltpapier auftupfen.
2. Zwiebel und Knoblauch in derselben Pfanne im warmen Öl andämpfen. Rüebli und Lauch ca. 5 Min. mitdämpfen. Den Wein dazugiessen, die Flüssigkeit auf die Hälfte einköcheln. Bouillon und Thymian beigeben, aufkochen, Hitze reduzieren, Fisch beigeben. Zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 20 Min. schmoren.

Gremolata

3 EL glattblättrige Petersilie, gehackt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 unbehandelte Zitrone, dünn abgeschälte Schale, in feinen Streifen
Und so wirds gemacht:
Für die Gremolata Petersilie, Knoblauch und Zitronenschale mischen, auf den Fisch-Tranchen verteilen, sofort servieren.
Servieren: 
Thymian entfernen. Fisch mit der Flüssigkeit auf vorgewärmter Platte anrichten.
Tipp: 
statt Kabeljau- Seehecht-Tranchen (z.B. «Nasello») verwenden.
Dazu passt: 
Trockenreis.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept