Fisch-Burger

Fisch-Burger

Fisch-Burger - mit gehacktem Gemüse eine Wucht!
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

400 g frische oder tiefgekühlte Fischfilets (z. B. Dorsch, Rotzungen), angetaut, fein gehackt
1 EL Zitronensaft
0.5 TL Worcestershiresauce
200 g gemischtes Gemüse (z. B. Rüebli, Fenchel), fein gehackt
100 g Weissbrot, ohne Rinde, fein gehackt
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 Bund Petersilie, fein gehackt
1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
1 EL Dill, fein geschnitten
wenig Butter
1 frisches Ei, verklopft
0.5 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
Paniermehl
Bratbutter zum Braten
Salatblätter für die Garnitur
Und so wirds gemacht:
Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen. Fisch mit Zitronensaft und Worcestershiresauce mischen, zugedeckt kühl stellen. Gemüse und Brot mischen. Zwiebel und alle Zutaten bis und mit Dill in der warmen Butter oder Margarine ca. 3 Min. andämpfen, herausnehmen, zur Gemüse-Brot-Mischung geben. Den beiseite gestellten Fisch, Ei, Salz und Pfeffer beigeben, alles von Hand gut mischen. Mit leicht bemehlten Händen ca. 8 gleich grosse Burger formen. Portionenweise im Paniermehl wenden und in einer beschichteten Bratpfanne in der heissen Bratbutter beidseitig je ca. 5 Min. braten.Auf die vorgewärmte Platte geben, warm stellen. Anrichten, garnieren.
Dazu passen: 
Kartoffelschnitze (z.B. Western), Tatarsauce.
Schneller gehts: 
Gemüse und Brot zusammen im «Häxler» hacken.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept