Gefüllte rosa Eier

Gefüllte rosa Eier

Gefüllte rosa Eier - die machen selbst den Osterhasen neidisch!
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Eier

4 frische Eier, ca. 8 Tage alt
5 dl Randensaft
3 dl Wasser
1 EL Salz
1 TL schwarze Pfefferkörner
1 TL Senfkörner
Und so wirds gemacht:
Die Eier ca. 1 Std. vor dem Kochen aus dem Kühlschrank nehmen. Randensaft mit den restlichen Zutaten in einer kleinen Pfanne aufkochen. Die Eier vorsichtig hineinlegen, ca. 8 Min. kochen. Pfanne beiseite stellen. Die Eier herausnehmen, kalt abschrecken. Die Schale ringsum mit dem Löffelrücken leicht abklopfen, bis sie voller feiner Risse ist. Die Eier in die Kochflüssigkeit zurücklegen und darin auskühlen.

Füllung

75 g Rahmquark
1 TL Dijon-Senf
0.25 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
Cicorino-rosso-Blätter
1 Döschen Seehasenrogen (ca. 30 g, siehe Hinweis)
Und so wirds gemacht:
Die Eier schälen und unten gerade schneiden, sodass sie stehen. Oben einen «Deckel» abschneiden, beiseite legen. Das Eigelb für die Füllung mit einem Teelöffel vorsichtig herauslösen, durch ein Sieb streichen, mit Quark und Senf mischen, würzen. Die Masse in einen Spritzsack mit gezackter Tülle geben, die Eier damit füllen. Cicorino-Blätter auf Tellern anrichten, mit beliebiger Salatsauce beträufeln. Eier darauf stellen, Seehasenrogen darauf verteilen, beiseite gelegte «Deckel» daneben legen.
Hinweis: 
Seehasenrogen ist ein preisgünstiger Kaviar-Ersatz. Er wird stark gesalzen und dann schwarz oder rot gefärbt und gewürzt. Der Rogen des Meerfisches aus dem Nordatlantik kommt aus Island, Norwegen oder Dänemark und wird vor allem als Garnitur in der kalten Küche verwendet.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept