Frühlings-Paella

Frühlings-Paella

Frühlings-Paella (einfach zuzubereiten) - spezielle Zutat: Kaninchenschenkel. Diese Paella weckt schlafende Lebensgeister auf!
 
ca. 60Min.ca. 60Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

4 Kaninchenschenkel (je ca. 200g; siehe Tipp)
0.75 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl zum Anbraten
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
300 g Créole-Reis oder Vialone-Reis
1 dl Weisswein
8 dl kräftige Hühnerbouillon, heiss
3 EL gemischte Kräuter (z.B. Kerbel, glattblättrige Petersilie), fein gehackt
1 gelbe Peperoni, evtl. mit dem Sparschäler geschält, halbiert, entkernt, in ca. 1 cm breiten Streifen
200 g Frühlingslauch, schräg in ca. 1 cm breiten Ringen
200 g Zucchini, in ca. 4 cm langen Stängelchen
1 unbehandelte Zitrone, 1/2 abgeriebene Schale und 1 Esslöffel Saft
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
Und so wirds gemacht:
1. Kaninchenschenkel würzen.
2. Öl in einer Paella- oder weiten Bratpfanne heiss werden lassen.Kaninchen bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. anbraten, herausnehmen.
3. Bratfett mit Haushaltpapier auftupfen, evtl.wenig Öl beigeben, Zwiebel und Knoblauch andämpfen.
4. Reis beigeben, unter Rühren dünsten, bis er glasig ist.
5. Wein dazugiessen, etwas einkochen, Bouillon dazugiessen. Kaninchenschenkel darauf legen, Paella zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 20 Min. köcheln. Dabei 1–2-mal sorgfältig umrühren.
6. Kaninchen herausnehmen, Kräuter, Gemüse, Zitronenschale und -saft unter den Reis mischen, würzen. Kaninchen wieder darauf legen, ca. 7 Min. fertig köcheln.
Tipp: 
statt Kaninchen- Pouletschenkel verwenden, die Kochzeit bleibt gleich.

Service

Nährwert pro Person:
  • 618 kcal
  • 17 g
  • Kh 65 g
  • 49 g

Kundenbewertung für dieses Rezept