Coq au vin

Coq au vin

Ideal, wenn mehrere Gäste erwartet werden und die Zeit knapp ist: Coq au vin kann man schon einen Tag im Voraus zubereiten.

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
Schmoren: ca. 50 Min.
6 Personen
Nährwert pro Person:
kcal
408
F
13g
Kh
14g
E
54g

Und so wirds gemacht:

  • Die Haut des Poulets entfernen.
  • Mehl, Salz und Pfeffer in einem tiefen Teller mischen. Öl im Brattopf heiss werden lassen. Pouletteile portionenweise im Mehl wenden, ca. 5 Min. anbraten, herausnehmen.Bratfett mit Haushaltpapier auftupfen.
  • Hitze reduzieren, Speckwürfeli im selben Brattopf knusprig braten, herausnehmen. Knoblauch, Saucenzwiebeln und Champignons anbraten, herausnehmen.
  • Bratfett mit Haushaltpapier auftupfen, Fond und Wein dazugiessen, Kräuter beigeben, Pouletteile, Speck, Zwiebeln und Champignons wieder beigeben, aufkochen, Hitze reduzieren, zugedeckt ca. 50 Min. schmoren.
  • Kräuterzweige herausnehmen. Poulet mit Speck, Zwiebeln und Champigons in eine vorgewärmte Schüssel geben.
  • Sauce aufkochen, Maizena unter Rühren mit dem Schwingbesen beigeben, Sauce ca. 1 Min.kochen, würzen, über das Poulet giessen.
  • Butter in einer beschichteten Bratpfanne warm werden lassen. Brot goldbraun braten, auf dem Coq au vin verteilen.

Zusatzinformationen

  • Dazu passen: Gratins dauphinois.
  • Lässt sich vorbereiten: Coq au vin 1 Tag im Voraus fertig zubereiten (ohne Toastbrotstängelchen), zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem Servieren nur noch heiss werden lassen und Toastbrot braten.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten