Gebackene Albeli-Filets

Gebackene Albeli-Filets

Ein Klassiker der Schweizer Küche. Fischknusperli mit Tartarsauce.

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
Quellen lassen: ca. 30 Min.
4 Personen
Nährwert pro Person:
kcal
722
F
53g
Kh
24g
E
34g

Und so wirds gemacht:

  • Mehl und Salz in einer Schüssel mischen.
  • Bier und Eigelbe verrühren, nach und nach unter Rühren mit dem Schwingbesen dazugiessen, glatt rühren. Den Teig zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. quellen lassen.
  • Mayonnaise und alle Zutaten bis und mit Ei in einer Schüssel verrühren, würzen. Sauce bis zum Servieren kühl stellen.
  • Kurz vor dem Frittieren Eiweisse steif schlagen, sorgfältig unter den Teig ziehen.
  • Fischfilets trockentupfen, salzen.

Zusatzinformationen

  • Frittieren: Ofen auf 60 Grad vorheizen. Platte und Teller vorwärmen. Öl auf ca. 175 Grad erhitzen. Filets portionenweise durch den Teig ziehen und unter gelegentlichem Wenden ca. 5 Min. goldgelb frittieren. Herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen, im leicht geöffneten Ofen warm stellen, anschliessend sofort servieren.
  • Hinweis: Albeli ist die regionale Bezeichnung für eine kleine Felchenart. Man kann auch die Filets einer anderen Felchenart oder Eglifilets verwenden.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten