Gebackene Albeli-Filets

Gebackene Albeli-Filets

Ein Klassiker der Schweizer Küche. Fischknusperli mit Tartarsauce.
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Ausbackteig

120 g Mehl
0.5 TL Salz
2 dl helles Bier oder Mineralwasser
2 frische Eigelbe
Und so wirds gemacht:
1. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen.
2. Bier und Eigelbe verrühren, nach und nach unter Rühren mit dem Schwingbesen dazugiessen, glatt rühren. Den Teig zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. quellen lassen.

Tartarsauce

4 EL Mayonnaise
4 EL Magerquark
2 EL glattblättrige Petersilie, fein gehackt
0.5 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
1 EL Kapern, fein gehackt
1 kleine Schalotte, fein gehackt
2 Cornichons, in Würfeli
1 Ei, hart gekocht, grob gehackt
0.25 TL Salz
wenig Pfeffer aus der Mühle
Mayonnaise und alle Zutaten bis und mit Ei in einer Schüssel verrühren, würzen. Sauce bis zum Servieren kühl stellen.

Filets

2 frische Eiweisse
500 g Albeli-Filets mit Haut (siehe Hinweis)
1 TL Salz
Öl zum Frittieren
Und so wirds gemacht:
1. Kurz vor dem Frittieren Eiweisse steif schlagen, sorgfältig unter den Teig ziehen.
2. Fischfilets trockentupfen, salzen.
Frittieren: 
Ofen auf 60 Grad vorheizen. Platte und Teller vorwärmen. Öl auf ca. 175 Grad erhitzen. Filets portionenweise durch den Teig ziehen und unter gelegentlichem Wenden ca. 5 Min. goldgelb frittieren. Herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen, im leicht geöffneten Ofen warm stellen, anschliessend sofort servieren.
Hinweis: 
Albeli ist die regionale Bezeichnung für eine kleine Felchenart. Man kann auch die Filets einer anderen Felchenart oder Eglifilets verwenden.

Service

Nährwert pro Person:
  • 722 kcal
  • 53 g
  • Kh 24 g
  • 34 g

Kundenbewertung für dieses Rezept