Buchweizennudeln

Buchweizennudeln

Selbst gemachte Nudeln sind ein besonderer Genuss. Mit diesem Rezept gelingt auch die glutenfreie Variante.
 
ca. 60Min.ca. 60Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

350 g weisse Mehlmischung «Mehl» von Schär (siehe Hinweis)
50 g dunkles Buchweizenmehl
1 frisches Ei (ca. 53 g, mit der Schale gewogen)
2 dl Wasser
Salzwasser siedend
Und so wirds gemacht:
1. Mehle in einer Schüssel mischen.
2. Ei mit dem Wasser gut verklopfen, beigeben, mischen, mit den Knethaken des Handrührgeräts ca. 5 Min. zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten, Kugel formen, unter heiss ausgespülter Schüssel bei Raumtemperatur ca. 10 Min. ruhen lassen.
Formen: 
Teig vierteln, bis zum Auswallen unter der Schüssel lassen. Portionenweise auf gut bemehlter Arbeitsfläche so dünn wie möglich rechteckig auswallen, dabei immer wieder von der Arbeitsfläche lösen und bemehlen. Ca. 3cm breite Streifen schneiden, diese in ca. 12 cm lange Nudeln schneiden. Nudeln im siedenden Salzwasser ca. 2 Min. al dente kochen.
Hinweis: 
Glutenfrei
Lässt sich vorbereiten: 
Nudeln lose auf einem mit Mehl bestäubten Blech ca. 1/2 Tag vorgefrieren. In Tiefkühlbeutel füllen, gefrieren.
Haltbarkeit: 
gut verpackt im Tiefkühler ca. 2 Monate. Gefrorene Nudeln direkt ins siedende Salzwasser geben.
Hinweis: 
Die Mischung «Mehl» von Schär ist in gut sortierten Reformhäusern erhältlich. Sie eignet sich vor allem für Teigwaren, Gnocchi, Omeletten und Spätzli. Zudem finden Sie alle in der Schweiz erhältlichen glutenfreien Mehlsorten und deren Bezugsquellen unter www.zoeliakie.ch.

Service

Nährwert pro Person:
  • 374 kcal
  • 2 g
  • Kh 84 g
  • 4 g

Kundenbewertung für dieses Rezept