Polenta mit Luganighe

Polenta mit Luganighe

Polenta mit einer Wurstspezialität aus dem Tessin - so grossartig einfach ist die Küche in der Sonnenstube der Schweiz.

Vor- und zubereiten: ca. 50 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Wasser und Milch in einer Pfanne aufkochen, salzen. Mais einrühren, Hitze reduzieren, unter Rühren bei kleinster Hitze ca. 40 Min. zu einem dicken Brei köcheln.
  • Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen. Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden lassen, Hitze reduzieren, Zwiebeln hellbraun anbraten, Salbei beigeben und ca. 2 Min. mitbraten. Herausnehmen, zugedeckt warm stellen. Restliches Bratfett mit Haushaltpapier auftupfen.
  • Luganighe in derselben Pfanne rundum ca. 10 Min. goldbraun braten, mit Polenta und Zwiebeln anrichten.
Nährwert pro Person:
kcal
779
F
46g
Kh
59g
E
31g

Zusatzinformationen

  • Hinweis: Luganighe sind eine Wurstspezialität aus dem Tessin. Die Würste enthalten Schweinefleisch und Gewürze wie Knoblauch, Muskat, Zimt, Salz, Pfeffer und Rotwein. Luganighe werden roh verkauft; zum Essen müssen sie unbedingt gekocht oder gebraten werden. Luganighe sind in grösseren Coop Verkaufsstellen erhältlich oder können durch Schweinsbratwürste ersetzt werden.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten