Asia-Crêpes

Asia-Crêpes

Unglaublich: Diese glutenfreien Crêpes schmecken genau wie die herkömmlichen! Also am besten gleich für die ganze Familie backen!
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
6 Personen6 Personen
 

Zubereitung

Crêpe-Teig

4 Eier
4 dl Milch
100 g glutenfreies Mehl (z.B. "Mehl" von Schär)
0.5 TL Salz
Öl zum Backen
Und so wirds gemacht:
1. Alle Zutaten in einer Schüssel mit dem Schwingbesen gut verrühren, ca. 20 Min. bei Raumtemperatur quellen lassen.
2. Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen. Wenig Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Teig portionenweise in die Pfanne geben, Hitze reduzieren. Ist die Unterseite gebacken und löst sich von selbst, Crêpe wenden, fertig backen, zugedeckt warm stellen.

Füllung

4 EL Tamari-Sojasauce
1 EL trockener Sherry
1 EL Zucker
1 EL Maizena
1 Knoblauchzehe, gepresst
Öl zum Backen
400 g Rindshuft, in ca. 1 cm breiten Streifen
200 g Rüebli
200 g tiefgekühlte Kefen
125 g Maiskölbchen aus dem Glas, schräg halbiert
Und so wirds gemacht:
1. Sojasauce und alle Zutaten bis und mit Knoblauchzehe zu einer Marinade verrühren, Fleisch daruntermischen, ca. 30 Min. marinieren. Fleisch herausnehmen, trocken tupfen, Marinade beiseite stellen. Öl in einer beschichteten Pfanne heiss werden lassen. Fleisch portionenweise je ca. 3 Min. rührbraten, herausnehmen.
2. Gemüse ca. 5 Min rührbraten. Fleisch und beiseite gestellte Marinade beigeben, nur noch heiss werden lassen. Füllung auf den Crêpes verteilen.
Tipps: 
• Vor dem Wenden müssen die Crêpes genügend gebacken sein, sonst können sie reissen. • Die Pfanne gut einölen, damit die Crêpes nicht kleben bleiben. • Eier und Milch verbessern die Bindefähigkeit des Teiges. • Für Buchweizencrêpes nimmt man statt einer glutenfreien Mehlmischung nur Buchweizenmehl. Buchweizen ist von Natur aus glutenfrei. Achten Sie aber beim Kauf von ganzen Körnern oder Mehl auf die Bezeichnung «glutenfrei», da Verunreinigungen z. B. mit Weizen trotzdem möglich sind. • Die meisten Sojasaucen der Grossverteiler enthalten Gluten. Tamari-Sojasauce ist in Reformhäusern erhältlich.
Infos: 
Zöliakie ist eine Unverträglichkeit des Dünndarms gegenüber Gluten. Gluten ist ein Sammelbegriff für Klebereiweisse, die in Weizen, Dinkel, Grünkern, Gerste, Roggen und Hafer enthalten sind. Therapien zur Heilung von Zöliakie sind derzeit keine bekannt; eine lebenslange, konsequent glutenfreie Ernährung ist zwingend, um beschwerdefrei zu leben. Weitere Informationen: www.zoeliakie.ch

Service

Nährwert pro Stück:
  • 347 kcal
  • 13 g
  • Kh 31 g
  • 25 g

Kundenbewertung für dieses Rezept