Rhabarber-Schokolade-Kuchen

Rhabarber-Schokolade-Kuchen

Dieser Rhabarber-Schokolade-Kuchen passt am Nachmittag zu: Kaffee und Kuchen!

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Backen: ca. 50 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Butter, Zucker und Salz schaumig rühren. Ein Ei nach dem anderen darunterrühren, ca. 5 Min. weiterrühren, bis die Masse heller ist.
  • Rhabarber, Mehl, Schokolade und Backpulver daruntermischen, in die Form füllen.
  • Backen: ca. 50 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, aus der Form nehmen, auf einem Gitter auskühlen.
  • Schokolade in einer dünnwandigen Schüssel über dem nur leicht siedenden Wasserbad schmelzen, glatt rühren, etwas abkühlen.
  • Butter, Schokolade und Vanillezucker mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 2 Min. rühren, Rahm darunterrühren. Masse in einen Spritzsack mit gezackter Tülle (ca. 9 mm Ø) füllen, ca. 10 Min. kühl stellen, Kuchen damit verzieren.
Nährwert pro Stück:
kcal
537
F
31g
Kh
56g
E
8g

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine Springform von ca. 24 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt, Rand gefettet
  • Haltbarkeit: ohne Verzierung, in Folie verpackt, im Kühlschrank ca. 3 Tage.
  • Tipp: Cailler Cuisine Noir 64 % ist mehr als eine Kochschokolade. Ihr hoher Kakaogehalt verleiht ihr ein besonders intensives Aroma. Und durch ihre zarte Konsistenz zergeht sie wie Butter – nicht nur in der Pfanne, sondern auch im Mund! Cailler Cuisine Noir 64 % ist in vielen Coop Verkaufsstellen erhältlich.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten