Pastetli mit Morchelfüllung

Pastetli mit Morchelfüllung

Pastetli mit Morchelfüllung - Pouletgeschnetzeltes und frische Morcheln: mmh!
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

8 Pastetli
Und so wirds gemacht:
Pastetli im auf 80 Grad vorgeheizten Ofen warm stellen, Teller vorwärmen.

Sauce

600 g Pouletgeschnetzeltes
Bratbutter zum Braten
wenig Bratbutter
1 Schalotte, fein gehackt
1 dl Weisswein
2.5 dl Hühnerbouillon
1.8 dl Halbrahm
1.5 EL Mehl
2 EL Butter, weich
150 g frische Morcheln, evtl. halbiert, gut durchgespült, abgetropft
1 EL Cognac
wenig Muskat
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
1 TL Estragonblättchen, fein gehackt
Estragonblättchen für die Garnitur
Und so wirds gemacht:
Fleisch mit Haushaltpapier trockentupfen, portionenweise in der heissen Bratbutter ca. 4 Min. braten, herausnehmen, zugedeckt warm stellen.
Schalotten in der warmen Bratbutter andämpfen, mit dem Wein ablöschen, auf 2 Esslöffel einkochen.
Bouillon und Halbrahm dazugeben, aufkochen.
Mehl und Butter mit einer Gabel mischen, portionenweise unter Rühren zugeben, unter ständigem Rühren aufkochen, Hitze reduzieren.
Morcheln und Cognac beifügen, zugedeckt ca.10 Min. köcheln, würzen.
Fertig zubereiten: 
Fleisch in die Sauce geben, nur noch heiss werden lassen. Kräuter daruntermischen. Pastetli füllen, garnieren.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept