Fischfilets auf Brennessel-Knöpfli

Fischfilets auf Brennessel-Knöpfli

Fischfilets auf Brennessel-Knöpfli - so können Brennesseln nur begeistern!

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
4 Personen

Und so wirds gemacht:

  • Brennesselblättchen mit dem Mehl, Salz und Muskat im Cutter fein hacken, in eine Schüssel geben. Eier mit dem Wasser verklopfen und auf einmal dazugiessen. Teig kräftig klopfen, bis er glatt ist und Blasen wirft. Zugedeckt im Kühlschrank ca. 30 Min. quellen lassen.
  • Teig portionenweise durchs Knöpflisieb ins siedende Salzwasser geben. Knöpfli so lange ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen, herausnehmen, abtropfen, warm stellen.
  • Mit Haushaltpapier trockentupfen. Zitronenschale und -saft mit dem Salz und Pfeffer mischen, Fisch damit beträufeln. Ca. 8 Min. im Dämpfkörbchen garen.
  • Waschen, tropfnass in einer erhitzten, grossen Pfanne zugedeckt zusammenfallen lassen, in ein Sieb geben, ausdrücken. Zwiebeln und Knoblauch in derselben Pfanne in der warmen Butter andämpfen. Spinat zugeben, kurz mitdämpfen. Sauren Halbrahm darunterrühren, würzen. Spinat mit den Knöpfli mischen.
  • Zitronenstreifen (Zesten) kurz in kochendem Wasser blanchieren, kalt abschrecken, auf Küchenpapier abtropfen.

Zusatzinformationen

  • Servieren: Die Knöpfli auf vorgewärmten Tellern anrichten, Fisch darauflegen, mit den Zitronenzesten garnieren, sofort servieren.
  • Hinweis: Junge Brennesselblättchen vor der Blüte ernten. Mit Handschuhen sammeln, vor der Zubereitung unter heissem Wasser abspülen, gut abtropfen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten