Gewürzreis zu Lammchops

Gewürzreis zu Lammchops

Gewürzreis zu Lammchops - Pfefferminz und Korinthen setzen Akzente!
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Gewürzreis

300 g Basmati-, Siam-Patna- oder Parfümreis, gespült
4.5 dl Wasser
0.5 TL Salz
5 Kardamomkapseln, zerdrückt
1 kleine Zimtstange
4 EL Korinthen oder Rosinen, eingeweicht, abgetropft
1 EL Pfefferminzblätter, fein geschnitten
Pfefferminzblätter für die Garnitur
Und so wirds gemacht:
Reis kochen. Kardamom und Zimt mitkochen. Vor dem Servieren Gewürze entfernen, Korinthen und Pfefferminze unter den Reis mischen, garnieren.

Lammchops

8 Lammchops (je ca. 2 cm dick), beim Metzger bestellen
Bratbutter zum Braten
0.25 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
Und so wirds gemacht:
Vorbereiten: Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.
Das Fleisch mit Haushaltpapier trockentupfen. In einer Bratpfanne in der heissen Bratbutter beidseitig je ca. 3 Min. braten, auf die vorgewärmte Platte legen, würzen. Das Fleisch kann anschliessend bei 60 Grad ca. 30 Min. warm gehalten werden. Bratpfanne mit Haushaltpapier ausreiben.

Pfefferminzbutter

75 g bis 100 g Butter, weich
0.25 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Knoblauchzehe, gepresst
2 EL Pfefferminzblätter, fein geschnitten
Und so wirds gemacht:
Alle Zutaten bis und mit Knoblauch mit den Schwingbesen des Handrührgerätes rühren, bis die Masse ganz hell ist. Pfefferminze darunter mischen. Vor dem Servieren in der Bratpfanne nur schmelzen, sofort über das Fleisch giessen.
Tipp: 
Der Gewürzreis passt auch zu Schweinsbraten.
Lässt sich vorbereiten: 
Die Pfefferminzbutter in einen Spritzsack mit gezackter Tülle füllen. Rosetten auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen und vorgefrieren. Rosetten in eine Dose füllen, im Tiefkühler aufbewahren. Haltbarkeit: ca. 1 Monat. Oder Pfefferminzbutter zu einer Rolle formen.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept