Zitronen-Margeritentorte

Zitronen-Margeritentorte

Zitronen-Margeritentorte - schmeckt so gut wie sie aussieht!
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Rührteig

200 g Butter
125 g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
1 unbehandelte Zitrone, abgeriebene Schale und 3 Esslöffel Saft
350 g Mehl
1 EL Backpulver
180 g Zitronenjoghurt
200 g tiefgekühlte Himbeeren
Und so wirds gemacht:
Butter in einer Schüssel weich rühren. Zucker, Salz und Eier beigeben, weiterrühren, bis die Masse hell ist. Zitronenschale und -saft darunter rühren.Mehl und Backpulver mischen, abwechslungsweise mit dem Joghurt unter die Masse rühren. Himbeeren gefroren darunter ziehen. Den Teig in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen.

Glasur

200 g Puderzucker
2.5 EL Zitronenjoghurt
farbige Zuckerkügelchen für die Verzierung
Und so wirds gemacht:
Puderzucker und Joghurt zu einer dickflüssigen Glasur verrühren. Mit einem Esslöffel auf die Torte geben, dabei Margeritenblätter formen (siehe Bild). Mit Zuckerkügelchen in der Mitte verzieren.
Form: 
für die Rosetten-Backform oder eine Springform von 24 cm Ø, Form einfetten
Backen: 
Ca. 55 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, ca. 10 Min. abkühlen, Formenrand entfernen, Torte auf ein Gitter schieben, auskühlen.
Hinweis: 
Unbeschichtete Formen einfetten und bemehlen oder Boden mit Backpapier belegen und nur den Rand einfetten und bemehlen.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept