Nigiri-Sushi

Nigiri-Sushi

0
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Gesäuerter Reis

100 g Japanischer Sushireis oder Risottoreis (z.B. Vialone)
1.75 dl Wasser
1.25 EL heller Reisessig
1.5 EL Zucker
1 Prise Salz
Und so wirds gemacht:
1. Reis in einem Sieb unter fliessendem kaltem Wasser so lange spülen, bis es klar ist, gut abtropfen. Reis mit dem Wasser in einer Pfanne ca. 30 Min. quellen lassen, aufkochen, Hitze reduzieren, offen köcheln, bis das Wasser so weit verdampft ist, dass sich kleine Krater im Reis bilden. Zugedeckt bei kleinster Hitze ca. 10 Min. köcheln. Auf der ausgeschalteten Platte ca. 10 Min. quellen lassen, dabei den Deckel nie abheben.
2. Essig mit Zucker und Salz unter Rühren warm werden lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Reis in eine weite Schüssel geben, mit der Flüssigkeit übergiessen, mit einer Gabel ca. 1 Min. sorgfältig mischen, dabei mit einem Fächer oder Karton Luft zufächeln, damit möglichst viel Flüssigkeit verdampft. Reis mit feuchtem Tuch bedecken, ca. 15 Min. ruhen lassen.

Nigiri

gesäuerter Reis
150 g frisches Lachsfilet, schräg in 12 dünnen Scheiben von ca. 3 x 5 cm
0.5 TL Wasabi-Paste
Sojasauce
Wasabi-Paste
Und so wirds gemacht:
1. Aus je 1 Esslöffel Reis mit nassen Händen 12 Kroketten formen.
2. Je 1 Lachsscheibe mit wenig Wasabi bestreichen, mit der bestrichenen Seite nach unten auf die Kroketten legen. Sushi auf Tellern anrichten, mit Sojasauce und Wasabi-Paste servieren.
Lässt sich vorbereiten: 
Nigiri ca. 3 Std. im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Ca. 30 Min. vor dem Servieren herausnehmen.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 66 kcal
  • 3 g
  • Kh 8 g
  • 3 g

Kundenbewertung für dieses Rezept