Spargel-Rösti

Spargel-Rösti

Mischt man Spargelstücke unter die geriebenen Kartoffeln, wird die Rösti etwas leichter und besonders aromatisch im Geschmack.
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

800 g Gschwellti (fest kochende Sorte), vom Vortag, geschält (siehe «Schneller gehts)
500 g grüne Spargeln, unteres Drittel geschält
1.25 TL Salz
wenig Muskat
wenig Pfeffer
Bratbutter zum Braten
Und so wirds gemacht:
1. Kartoffeln an der Röstiraffel in eine Schüssel reiben. Spargelspitzen abschneiden, dickere Spargeln längs halbieren, Rest in ca. 5mmlange Stücke schneiden, unter die Kartoffeln mischen, würzen.
2. Bratbutter in einer grossen beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Kartoffelmasse bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Wenden 10 Min. anbraten. Zu einem flachen Kuchen formen, bei kleiner Hitze 15 Min. goldbraun braten. Rösti auf einen gefetteten Deckel oder Teller stürzen, mit der noch ungebratenen Seite nach unten in die Pfanne zurückgleiten lassen, Rösti ca. 10 Min. fertig braten.
Schneller gehts: 
mit gekauften Gschwellti oder frischer Fertig-Rösti.

Service

Nährwert pro Person:
  • 178 kcal
  • 2 g
  • Kh 32 g
  • 6 g

Kundenbewertung für dieses Rezept