Cappuccino- und Rhabarber-Creme

Cappuccino- und Rhabarber-Creme

Cappuccino- und Rhabarber-Creme - in hohen Gläsern serviert, eine Wucht!
 
ca. 0Min.ca. 0Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

300 g Erdbeer-Rhabarber, in Stücken
2 EL Zucker
0.25 TL Vanillezucker
Und so wirds gemacht:
Rhabarber mit Zucker und Vanillezucker aufkochen, Hitze reduzieren, zugedeckt weich köcheln. Fein pürieren, auskühlen.

Cremen

250 g Halbfettquark
150 g Rahmquark
4 EL Puderzucker
3 Blatt Gelatine, ca. 5 Min. in kaltem Wasser eingelegt, abgetropft
2 EL Wasser, siedend
2 dl Rahm, steif geschlagen
1.5 EL sofortlösliches Kaffeepulver, mit 1 Esslöffel Wasser aufgelöst
Und so wirds gemacht:
1. Quark und Puderzucker gut verrühren. Gelatine mit der siedenden Flüssigkeit auflösen, sofort unter Rühren mit dem Schwingbesen unter den Quark mischen. Kühl stellen, bis die Masse am Rand leicht fest ist.
2. Schlagrahm mit dem Gummischaber sorgfältig unter die Masse ziehen. Masse halbieren. Rhabarberpüree unter die eine und Kaffee unter die andere Hälfte der Masse ziehen. In je einen Spritzsack mit gezackter Tülle (ca. 16mmØ) geben, ca. 1 Std. kühl stellen. In je 4 Gläser spritzen, bis zum Servieren zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
Lässt sich vorbereiten: 
Cremen 1 Tag im Voraus zubereiten, in den Spritzsack geben, im Kühlschrank aufbewahren. Ca. 1 Std. vor dem Servieren in die Gläser spritzen.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept