Schokolade-Schaumrolle

Schokolade-Schaumrolle

Schokolade-Schaumrolle - Komposition der Superlative!
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Füllung

2.5 dl Rahm
1 Päckli Rahmhalter
2 EL Zucker
2 Äpfel (z. B. Braeburn; je ca. 150 g), geviertelt, entkernt, in feinen Scheiben
2 TL Zitronensaft
Und so wirds gemacht:
1. Rahm mit dem Rahmhalter steif schlagen, Zucker daruntermischen.
2. Äpfel mit Zitronensaft beträufeln, ca. 12 Scheiben für die Garnitur beiseite stellen, restliche Apfelscheiben vierteln, mit dem Schlagrahm mischen, zugedeckt kühl stellen.

Schaumrolle

4 frische Eiweisse (ca. 140g)
1 Prise Salz
160 g Zucker
1 TL heller Essig
0.5 EL Schokoladenpulver
1 TL Kakaopulver
2 EL Zucker
Und so wirds gemacht:
1. Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Die Hälfte des Zuckers beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt, restlichen Zucker und Essig beigeben, kurz weiterschlagen, bis die Masse feinporig und sehr steif ist.
2. Schokolade- und Kakaopulver auf Eiweissmasse sieben, sorgfältig mischen. Masse ca. 2 cm dick rechteckig (ca. 20x26cm) auf einem mit Backpapier belegten Blechrücken ausstreichen.

Verzierung

wenig Puderzucker, zum Bestäuben
beiseite gestellte Apfelschnitze
Backen: 
ca. 20 Min in der Mitte des auf 160 Grad vorgeheizten Ofens (die Oberfläche muss leicht braun sein). Herausnehmen, ca. 3 Min. abkühlen. Neues Backpapier mit Zucker bestreuen, Schokoladeschaum darauf stürzen, Papier sorgfältig abziehen (es ist normal, dass der Schaum etwas bricht), mit dem heissen Blech bedecken, auskühlen.
Füllen: 
Ränder gerade schneiden. Füllung längs in der Mitte verteilen, mit Hilfe des Backpapiers längs aufrollen, mit der Schnittstelle nach unten auf eine Platte legen, bis zum Servieren kühl stellen.
Servieren: 
Rolle mit Puderzucker und Apfelschnitzen verzieren, in ca. 2 1/2cm dicke Scheiben schneiden.
Lässt sich vorbereiten: 
Schaumrolle ca. 2 Std. im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Service

Nährwert pro Stück (1/8):
  • 479 kcal
  • 22 g
  • Kh 64 g
  • 5 g

Kundenbewertung für dieses Rezept