Frühlings-Potaufeu

Frühlings-Potaufeu

Leichtes Frühlings-Potaufeu belebt die Lebensgeister!
 
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

2 Liter Fleischbouillon
0.5 EL Apfelessig
2 Lorbeerblätter
0.5 EL Pfefferkörner
2 Zweiglein Thymian
800 g Rindfleisch zum Sieden (z. B. Laffenspitz, Huftdeckel)
250 g Bundrüebli, Grün bis auf je ca. 2 cm gekürzt, evtl. geschält
250 g grüne Spargeln, unteres Drittel geschält, schräg in ca. 3 cm langen Stücken
100 g Kefen
2 Bundzwiebeln, in ca. 3 cm langen Stücken
1 Bund Eiszapfen oder Radiesli, halbiert
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
Und so wirds gemacht:
1. Bouillon mit allen Zutaten bis und mit Thymian aufkochen, Hitze reduzieren. Fleisch beigeben, das Fleisch muss knapp mit Bouillon bedeckt sein. Zugedeckt knapp unter dem Siedepunkt ca. 1.5 Std. ziehen lassen, Fleisch herausnehmen, Sud absieben, aufkochen.
2. Ofen auf 60 Grad vorheizen. Suppenteller vorwärmen. Fleisch, Rüebli, Spargeln und Kefen dem Sud beigeben, bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln.
3. Zwiebeln und Eiszapfen beigeben, nur noch heiss werden lassen, würzen.
Servieren: 
Fleisch quer zur Faser in dünne Scheiben schneiden, in vorgewärmten Tellern anrichten, Gemüse dazulegen, Sud darübergiessen.
Dazu passen: 
Merrettichschaum, Kartoffeln.
Schneller geht’s: 
mit gekochtem, magerem Siedfleisch, in ca. 1 cm dicken Tranchen. Fleisch mit dem Gemüse zur Bouillon geben, ca. 10 Min. bei mittlerer Hitze köcheln.
Lässt sich vorbereiten: 
Fleisch am Vortag zubereiten, Sud absieben, Fleisch darin auskühlen, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Fertig zubereiten siehe «Schneller gehts».

Service

Nährwert pro Person:
  • 366 kcal
  • 16 g
  • Kh 12 g
  • 44 g

Kundenbewertung für dieses Rezept