Russenzopf

Russenzopf

Auch ein glutenfreier Russenzopf schmeckt gut. Portionenweise kann dieses gefüllte Hefegebäck sogar tiefgekühlt werden.

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.
Aufgehen lassen: ca. 70 Min.
Backen: ca. 35 Min.
4 Personen
Nährwert pro Person:
kcal
144
F
6g
Kh
20g
E
2g

Und so wirds gemacht:

  • Mehl und alle Zutaten bis und mit Salz in einer grossen Schüssel mischen.
  • Milch und alle Zutaten bis und mit Ei beigeben. Mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem geschmeidigen Teig kneten. Teig mit Klarsichtfolie zugedeckt im auf 50 Grad vorgeheizten Ofen ca. 1 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
  • Für die Füllung alle Zutaten bis und mit Zimt in einer Schüssel mischen.
  • Teig zwischen zwei Backpapieren zu einem Rechteck von ca. 30 x 40 cm auswallen, dabei den Teig immer wieder mit wenig glutenfreiem Mehl bestäuben. Oberes Papier entfernen, Füllung auf dem Teig verteilen, dabei ringsum einen Rand von ca. 2 cm frei lassen. Mithilfe des Backpapiers von der Schmalseite her aufrollen, sodass die Naht oben liegt. Entlang der Naht die Teigrolle halbieren. Teile so miteinander verdrehen, dass die Schnittflächen oben liegen, in die vorbereitete Form geben.
  • Mit Eigelb bestreichen, nochmals ca. 10 Min. aufgehen lassen.

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine Cakeform von ca. 25 cm, mit Backpapier ausgelegt
  • Backen: ca. 35 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter etwas abkühlen, aus der Form nehmen, auskühlen.
  • Haltbarkeit: portionenweise in Tiefkühlbeutel verpackt ca. 2 Monate.
  • Hinweis: Fiber Husk sind gemahlene Samenkörner der Pflanze Psyllium Plantago (Flohsamen). Glutenfreie Hefeteige lassen sich damit besser formen, Gebäck hält länger und Brot krümelt weniger. Fiber Husk ist in vielen Reformhäusern, bei Taboa, Zürich, und unter www.gfshop.ch erhältlich.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten