Piadine al Prosciutto

Piadine al Prosciutto

Heute gibt es italienische Küche: Piadine al Prosciutto - Leckeres Fladenbrot mit Zucchini, Ricotta und Schinken.
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Teig

250 g Mehl
1 TL Salz
0.25 Würfel Hefe (ca. 10g)
50 g Bratbutter, flüssig, abgekühlt
1.5 dl Wasser
Und so wirds gemacht:
1. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Hefe daruntermischen, Butter und Wasser dazugiessen, mit dem Mehl mischen. Von Hand zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
2. Teig in 4 Portionen teilen. Jede Portion auf wenig Mehl zu einem runden Fladen von ca. 24 cm Ø auswallen.
3. Einen Teigfladen in einer heissen Bratpfanne beidseitig je ca. 2 Min. backen, herausnehmen, warm stellen. Die restlichen Fladen gleich zubereiten.
0.5 EL Olivenöl
1 Zucchini (ca. 200g), längs in ca. 3mm dicken Scheiben
150 g Ricotta
1 unbehandelte Zitrone, nur 0.5 abgeriebene Schale und Saft
0.5 TL Salz
wenig schwarzer Pfeffer
12 Tranchen Rohschinken
1 EL Majoran-Blättchen
Und so wirds gemacht:
4. Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Zucchinischeiben portionenweise beidseitig je ca. 1 Min. braten, herausnehmen.
5. Ricotta, abgeriebene Zitronenschale, -saft, Salz und Pfeffer verrühren, Piadine damit bestreichen. Rohschinken und Zucchini darauf verteilen, Majoran darüberstreuen. Piadine zur Hälfte falten.

Service

Nährwert pro Person:
  • 471 kcal
  • 23 g
  • Kh 46 g
  • 20 g

Kundenbewertung für dieses Rezept