Scharfe Truffes

Scharfe Truffes

Diese selbergemachten Pralinen sind angenehm scharf.

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Kühl stellen: ca. 2 Std.
4 Personen
Nährwert pro Stück:
kcal
57
F
4g
Kh
5g
E
1g

Und so wirds gemacht:

  • Rahm in einer dünnwandigen Schüssel über das nur leicht siedende Wasserbad hängen, sie darf das Wasser nicht berühren. Rahm warm werden lassen, Schokolade beigeben, schmelzen, Schüssel herausnehmen. Mit den Schwingbesen des Handrührgeräts rühren, bis der Schokoladerahm abgekühlt und fester ist. Masse auf einem Backpapier ca. 1.5 cm dick ausstreichen, zugedeckt mind. 2 Std. kühl stellen.
  • Schokolademasse mit einem heiss abgespülten Messer in ca. 1.5 cm grosse Würfel schneiden. Kakaopulver, Piment d’Espelette und Fleur de Sel in einem tiefen Teller mischen, die Hälfte der Truffes darin wenden.
  • Piment d’Espelette und Fleur de Sel über die restlichen Truffes streuen.

Zusatzinformationen

  • Haltbarkeit: in einer Dose, lagenweise mit Backpapier getrennt, gut verschlossen, im Kühlschrank ca. 1 Woche.
  • Hinweis: Piment d’Espelette ist ein Chilipulver aus dem Baskenland. Es ist in grösseren Coop Supermärkten oder in Spezialitätenläden erhältlich.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten